Donnerstag, 31. Juli 2014

Vegetarische Pizzarolle mit Spinat, Tomaten & Büffelmozzarella


Ich liebe diese Art der Pizzazubereitung abgöttisch! Und die "Lecker" hat mich einmal mehr daran erinnert, dass ich die Pizzarolle mal wieder machen könnte. So gab es sie vor einigen Wochen erst in der Hefeteigvariante mit etwas Parmaschinken, dieses Mal in der vegetarischen und schnellen Teigvariante mit Spinat. Besonders genial fügt sich dabei (mal wieder) der Büffelmozzarella ein. Saulecker! :-)

Für 1 Pizzarolle (ca. 25cm Länge).


Zutaten für den Teig:

200g Mehl
120g Milch
1 Prise Salz
2-3 El Olivenöl
2 TL Backpulver


Zutaten für die Füllung:

1/2 Dose stückige Tomaten
125g Büffelmozzarella
150g TK-Blattspinat
Salz
Pfeffer
Pizzagewürz, z.B. von Sonnentor


Zubereitung:

Zunächst den Blattspinat in einer Schüssel auftauen lassen. Wenn dieser aufgetaut ist, den Spinat gut ausdrücken, damit er später in der Pizzarolle nicht sifft.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 200°C (Umluft in Kombination mit Unterhitze) vorheizen.

Den Büffelmozzarella in dünne Scheiben schneiden, 1/3 davon fein würfeln.

Für den Teig alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verarbeiten (dieser ist etwas fester als Hefeteig). Diesen dann anschließend dünn und rechteckig ausrollen.

Mit den stückigen Tomaten bestreichen und mit Salz, Pfeffer und Pizzagewürz würzen. Dann mit dem Spinat bestreuen und die Mozzarellascheiben darauf verteilen.

Vorsichtig die Seiten etwa 5cm nach innen einschlagen und dann aufrollen. Mit der Naht nach unten auf das Backblech legen.

Mit dem übrigen Käse bestreuen und für etwa 20-25min im Ofen auf der mittleren Schiene backen. 

Aus dem Ofen nehmen und in dicke Stücke geschnitten servieren.

Kommentare:

  1. Lecker lecker lecker :)

    Liebe Grüße,
    Liz

    AntwortenLöschen
  2. Wow das sieht so köstlich aus! Jetzt weiß ich was ich am Wochenende kochen werde :-)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. ich krieg schon wieder hunger... *sabber!

    AntwortenLöschen
  4. Lecker war es... Ich hatte nur die Variante für ganz faule gewählt und mich für Fertigpizzateig entschieden ;-)

    Liebe Grüße Nadja

    AntwortenLöschen