Dienstag, 29. Juli 2014

Woknudeln mit asiatisch angehauchter Bolognese


Schon seit Wochen hatte ich mal wieder Lust auf eine richtig, richtig gute Bolognese. Ob die nun im Schnellverfahren zubereitet wird oder stundenlang vor sich hinköchelt, war mir ehrlich gesagt dabei wurscht - hauptsache, sie erinnert einen beim Essen an die Kindheit zurück. Denn schon da mochte ich eine gute Bolognese am aller, allerliebsten. :-) Inspirieren ließ ich mich dann (mal wieder) von einer Thai-Bolognese aus einer alten Lecker-Ausgabe, welche ich ein wenig umgewandelt hatte. Sehr, sehr fein. Und absolut soulfood-würdig! :-)

Für 4 Personen.


Zutaten:

250g Woknudeln
2 große Karotten
1 kleiner Bund Lauchzwiebeln
1/2 Paprika
1 Knoblauchzehe
500g Rinderhackfleisch
3 EL Tomatenmark
1/2 Dose stückige Tomaten
80ml Sojasoße, dunkel
60ml Weißwein, trocken
Salz
Pfeffer
1 Msp. Ingwer, gemahlen
1 Msp. Koriander, gemahlen
1 Handvoll Erdnüsse (geröstet, pikant)
etwas Sesamöl


Zubereitung:

Die Karotten schälen, halbieren und dann wiederum in Streifen schneiden. Die Streifen fein würfeln. Den Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln. Von der Paprika das Kerngehäuse entfernen und diese auch in kleine Würfel schneiden.

Als Nächstes die Lauchzwiebeln waschen, den Strunk entfernen und fein würfeln.

Nun etwas Sesamöl in einer Pfanne (oder im Wok) erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig-knusprig anbraten. Das klein geschnittene Gemüse zugeben und mitbraten.


Anschließend das Tomatenmark einrühren und mit der Sojasoße, dem Weißwein und den stückigen Tomaten auffüllen. Mit etwas Salz, Pfeffer, Ingwer und Koriander würzen und unter gelegentlichem Umrühren etwa 15min köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Woknudeln im kochenden Salzwasser (evtl. mit einer Prise Instant-Gemüsebrühe) zubereiten und anschließend abgießen.

Die Erdnüsse in einen Gefrierbeutel füllen und mit Hilfe eines Fleischklopfers grob zerstoßen.

Unter die Hackfleischsoße mischen und mit Erdnüssen bestreut servieren.

Kommentare:

  1. Genial! Bolognese gibt es bei uns ja regelmäßig und das ist eine so enorm gut klingende Abwechslung, dass ich sie sicher noch in dieser Woche ausprobieren werde :) Danke <3
    Liebe Grüße, Rena
    International giveaway: Unpardonable fault and compensation
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wirklich super lecker aus.

    Liebe Grüße,
    Liz

    AntwortenLöschen