Donnerstag, 28. August 2014

Bandnudeln mit Champignons, getrockneten Tomaten & saurer Sahne



... und feinen, knusprigen Speckbröseln. Ein ideales Feierabendessen, da es ruckzuck zubereitet ist und schon so ein kleiner Seelenschmeichler am Ende eines stressigen, nervigen oder auch ganz normalen Tages sein kann. :-)

Für 2 Personen.


Zutaten:

125g Bandnudeln
1 Schalotte
125g Champignons
3-4 getrocknete Tomaten, in Öl eingelegt
100g saure Sahne
1 guter Schuss Weißwein, trocken
Salz
Pfeffer
Gartenkräuter, z.B. von Knorr Kräuterlinge
50g Bacon, in Scheiben


Zubereitung:

Zunächst die Schalotte schälen, halbieren und anschließend fein würfeln. Die Champignons waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die eingelegten Tomaten gut abtropfen lassen und in kleine Würfelchen schneiden.

Als Nächstes ausreichend Wasser in einem Topf erhitzen. Wenn dieses kocht, die Nudeln nach Packungsanweisung darin garen.

Inzwischen den Bacon in einer (beschichteten) Pfanne ohne Fett von beiden Seiten knusprig braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit den Fingern zerbröseln.

Im Bratfett (evtl. noch einen Schuss Olivenöl zugeben) nun die Schalotte und die Tomatenwürfel andünsten, dann die Champignonscheiben zugeben und rundum anbraten.

Mit dem Weißwein ablöschen, dann die saure Sahne untermischen und die Soße gut köcheln lassen, bis sie etwas einreduziert ist. Mit Salz, Pfeffer und den Gartenkräutern abschmecken.

Nach der Garzeit die Nudeln abgießen und unter die Soße mischen. Mit den Speckbröseln bestreut servieren.

1 Kommentar:

  1. Huiii... bei uns gibts aktuell Steinpilze in der Biobox .. da hab ich SPONTAN ne idee was ich mit mache hihi. Saure Sahne brauch ich noch, Rest ist da. Hach.. Seelenschmeichlerrezept ist ein echt gutes wort! Sowas brauchts manchmal einfach!

    AntwortenLöschen