Dienstag, 26. August 2014

Einfacher Tomaten-Brot-Auflauf


Es ist Sommer (zumindest laut Kalender), die Tomaten wuchern quasi an den Sträuchern und auch hier im Hause Küchenzaubereien gibt es vermehrt die roten Früchte - ich liebe sie einfach. Ob im Winter eingekocht zur Soße, ob pur als Salat oder auf dem Brot, Tomaten gehen einfach immer. Und in diesem sommerlichen Auflauf harmonieren sie wunderbar mit dem Ciabatta und der köstlichen käsigen Soße. Viel Vorbereitung ist nicht nötig: in 15min ist alles im Ofen und dann muss man nur noch zusehen, wie der Käse schmilzt. Mjam! :-)

Für 2 Personen.


Zutaten:

4 Tomaten
150g Ciabatta
200ml Gemüsebrühe
4 EL Parmesan, gerieben
3 EL Frischkäse
Salz
Pfeffer
1 EL italienische Kräuter, z.B. von Knorr Kräuterlinge
125g (Büffel-)Mozzarella
etwas Olivenöl


Zubereitung:

Zunächst den Backofen auf 200°C (Umluft) vorheizen und eine Auflaufform mit Öl auspinseln.

Die Tomaten waschen, den Strunk entfernen und in ca. 0,5cm dicke Scheiben schneiden. Das Ciabatta in etwa 1cm dicke Scheiben schneiden.

Für die käsige Soße nun die Gemüsebrühe, den Parmesan und den Frischkäse mit dem Pürierstab in einem hohen Gefäß schaumig mixen und mit Salz, Pfeffer und den Kräutern abschmecken.

Als Nächstes schichtweise eine Scheibe Ciabatta und 2-3 Scheiben Tomaten in die Auflaufform schichten (siehe Bild oben). Mit der Käsesoße übergießen.

Zuletzt den Büffelmozzarella in Scheiben schneiden und dann grob zerrupfen. Über den Auflauf streuen und im Ofen etwa 20-25min auf der mittleren Schiene backen.

Kommentare:

  1. Klingt wie immer super lecker und da ich ein riesiger Tomatenfan bin, wird das am We gleich nachgemacht :-)

    LG Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Danke dir! :-) Ich hoffe, dir schmeckt der Auflauf auch so gut wie uns. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hmm, das klingt super! Sozusagen die Deluxe-Variante unserer überbackenen Brote, die wir supergerne machen, wenn wir nicht so viel Zeit haben! (Scheibe Brot, Tomate, Gewürze, Käse)

    Kommt auf jeden Fall mal auf die Liste der Sachen, die wir ausprobieren werden!

    Beste Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee, und so einfach... Ich bekomme gerade Hunger, danke ;)

    AntwortenLöschen