Dienstag, 9. September 2014

Fladenbrot-Sandwich vom Grill (mit Halloumi & Honig-Zwiebeln)





Passend zum Start ins neue Arbeitsjahr (welches bei mir gestern begann...) holen wir uns doch gleich nochmal ein wenig Urlaubsgefühl auf den Teller - sonst ist der Anfang gleich gar so schwer. ;-) Und ein absolutes Urlaubsgefühl hinterließ bei mir Daheimgebliebener das Fladenbrot-Sandwich. Mit seinem köstlichen, gegrillten Käse hat es einfach ein wenig Strand, Wärme und eine frische Meeresbrise in Gedanken hervor gerufen. :-)

Für 2 Sandwiches.


Zutaten:

1/2 Fladenbrot (ca. 250g)
2 EL Olivenöl
2 kleine Zwiebeln
1 EL Honig
etwas Thymian
Salz
Pfeffer
2 gehäufte EL Ajvar (mild oder scharf, ganz nach Geschmack)
200g Halloumi


Zubereitung:

Die Fladenbrote halbieren, sodass zwei Brot-Dreiecke entstehen. Diese waagerecht auseinander schneiden und im heißen Kontaktgrill ohne Fett kurz anrösten. Herausnehmen und beiseite legen.

(Kleiner Tipp am Rande: Wer keinen Kontaktgrill hat, kann auch einfach eine (Grill-)Pfanne verwenden.)

Als Nächstes die Zwiebeln häuten, halbieren und der Länge nach in dünne Streifen schneiden. Diese mit den Fingern auseinander zupfen und im Olivenöl in einer Pfanne anbraten. Den Honig zugeben und unter Rühren auf mittlerer Stufe vermengen, dann mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken und beseite stellen.

Inzwischen den Grillkäse in dünne Scheiben schneiden und diese im Kontaktgrill (oder in der Pfanne) schön goldbraun grillen. Herausnehmen und passend zum Fladenbrot schneiden.

Die untere Hälfte der Fladenbrote nun mit je einem gehäuften EL Ajvar bestreichen, dann den gegrillten Käse darauf schichten und die Honig-Zwiebeln darüber verteilen. Die Oberseite der Fladenbrote darauf geben.

Die Brote nun nochmals für etwa 2-3min im Grill erhitzen. (Alternativ in der Pfanne von beiden Seiten nochmals anrösten, evtl. mit einem Teller etwas beschweren.)

Sofort servieren.

Kommentare:

  1. Das sieht super aus! Ich mache mir auch gerne selber Fladenbrot-Sandwiches! Superlecker! Danke für die Inspiration!

    Liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Ohh, wie lecker. Ich freu mich schon, wenn ich wieder zurück in Deutschland bin und auch wieder kochen & Rezepte posten kann <3 <3 Yummi. Krieg ich glatt nochmal Hunger. :P

    AntwortenLöschen