Donnerstag, 16. Oktober 2014

Piadina-Pizza mit gebratenem Gemüse & Garnelen



Diese Art der Pizza eignet sich besonders, wenn man keine Lust hat, lange einen Pizzateig zu kneten und und Lust auf einen knurpsig-knusprigen Boden hat. Die Piadina-Fladen sind übrigens einfache Fladen aus Weizenmehl, welche in Italien gerne mit Tomate, Mozzarella und Schinken gefüllt angeboten werden. Jedenfalls: mal ein etwas anderer Belag und sowas von lecker! Und schnell auf dem Tisch! :-)

Für 2 Pizzen.


Zutaten:

2 Piadina-Fladen
etwas Tomatenmark
1 guter Schuss Wasser
Pizzagewürz, z.B. von Sonnentor
1 kleine Zucchini
1 Paprika
italienische Kräuter, nach Belieben
100g Garnelen (aus der Kühltheke)
etwas geriebener Käse
Salz
Pfeffer
Olivenöl


Zubereitung:

Zunächst den Backofen auf 200°C (Unterhitze in Kombination mit Umluft, alternativ 220°C Umluft) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Zucchini und die Paprika waschen. Von der Zucchini die Enden entfernen. Die Zucchini in dünne Scheiben schneiden.

Von der Paprika das Kerngehäuse entfernen und die Paprika vierteln. In Streifen schneiden.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin von allen Seiten anbraten. Mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern würzen.

Das Tomatenmark mit einem kleinen Schuss Wasser zu einer cremigen Masse verrühren und mit Salz, Pfeffer und Pizzagewürz abschmecken. Die Tomatensoße auf den Fladen verteilen und mit geriebenem Käse bestreuen.

Das Gemüse auf den Fladen verteilen.

Nun in der Pfanne die Garnelen von allen Seiten gut anbraten und anschließend auf den Pizzen verteilen.

Im Ofen auf der zweiten Schiene von unten etwa 15min überbacken.


Kommentare:

  1. Genau so mache ich es auch. ändere immer das Gemüse, je nachdem was noch Zuhause ist.
    Außerdem nehme ich viel mehr Käse.

    ♥♥♥
    lg,
    Majka von
    MajkasWelt

    AntwortenLöschen
  2. oooh, vollgas mein geschmack! auf piadina-lappen hab ich pizzazeug noch nie geschmissen, wird aber zeit! hab ich jetz nen pizzahunger, boah, fies!
    liebe grüße, sabine =)

    AntwortenLöschen
  3. Diese wundervolle Pizza werde ich morgen für meine Familie machen. Deinen Blog habe ich von deinem Gastbeitrag von Innenaussen und ich muss sagen, du hast deinen Blog so wunderschön gestaltet mit tollen Bildern und einfacher Anleitung! Wollte dich einfach mal loben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für das Lob, das freut mich wirklich, wirklich sehr! :-)

      Löschen