Donnerstag, 20. November 2014

Bolognese-Kartoffel-Auflauf mit Rucola-Topping



Dieses Gericht habe ich mir vor einiger Zeit in einer Zeitschrift abgeguckt, allerdings wurde dort ein Fertigpäckchen verwendet. Gerade, wenn man etwas Zeit hat, kann man die Soße doch ratzfatz selber machen. Dabei raus kam ein wunderbarer Auflauf, der gerade an kälteren Tagen einfach die Seele wärmt, weil er so unglaublich gut schmeckt. Und ideal, wenn mal etwas mehr Leute am Tisch sitzen. :-)

Für 3-4 Portionen.


Zutaten:

6-8 Kartoffeln, je nach Größe (eher groß, wenn möglich)
1 Zwiebel
1 Handvoll Sellerie (gewürfelt, ich habe immer etwas Sellerie in der TK)
etwas Öl, z.B. Olivenöl
500g Rinderhackfleisch
Salz
Pfeffer
italienische Kräuter
3 EL Tomatenmark
1 Schuss Rotwein
1 Dose stückige Tomaten
100ml Gemüsebrühe
geriebener Käse
1 Handvoll Cocktailtomaten
1 Handvoll Rucola


Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. In einen Topf geben und diesen mit Wasser auffüllen, bis die Kartoffeln bedeckt sind. Etwas salzen, dann auf der Kochstelle zum Kochen bringen und etwa 5-10min vor sich hin köcheln lassen.

Währenddessen die Zwiebel häuten, halbieren und fein würfeln. Den Sellerie ebenfalls fein würfeln.

Nun etwas Öl in einer (beschichteten) Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig-braun braten. Dann die Zwiebel- und Selleriewürfel zugeben und kurz mitbraten. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Tomatenmark einrühren und anschwitzen. Mit dem Rotwein ablöschen und mit den stückigen Tomaten sowie der Gemüsebrühe aufgießen. Alles vermengen und etwa 10-15min einköcheln lassen.

In der Zwischenzeit eine große oder mehrere kleinere Auflaufform mit etwas Öl einpinseln.

Die Kartoffelwürfel abgießen. Die Soße nun mit dem Kräutern abschmecken.

Als Nächstes eine Schicht Kartoffeln in die Auflaufform geben, dann die Hälfte der Bolognese-Soße darüber verteilen und die zweite Schicht Kartoffeln darüber verteilen. Die übrige Soße auf die Kartoffeln geben und mit dem geriebenen Käse bestreuen.

Im (vorgeheizten) Ofen auf der mittleren Schiene etwa 20min überbacken, bis der Käse schön braun ist.

Während der Garzeit im Ofen die Cocktailtomaten vierteln und den Rucola waschen und putzen. Eventuell noch etwas kleiner zupfen.

Den Auflauf aus dem Ofen nehmen und mit den Tomaten bestreuen und dem Rucola garnieren.

1 Kommentar:

  1. Des mag i! Bolognese ist immer gut, aber ganz sicher keine aus dem Packerl :) Und dann in Kombination mit den Kartoffeln klingt das so überzeugend, dass ich morgen unbedingt Rucola kaufen muss, damit ich diesen Auflauf ganz schnell ausprobieren kann! Danke für das Rezept, liebe Evi.

    Liebe Grüße, Rena

    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen