Sonntag, 9. November 2014

Einfacher Apfel-Streuselkuchen (mit Rührteigboden)



Dieser Kuchen gibt einem schon ein wenig ein weihnachtliches Gefühl. Zimt, Nüsse und etwas geriebene Zitronenschale geben gewürztechnisch ihr Bestes, dazu kommen die knusprigen Streusel, welche schon ein wenig an Plätzchen erinnern. Mmmmh - so mag ich die Herbst- und Vorweihnachtszeit! Und wenn möglich noch dick eingemummelt in eine Wolldecke auf der Couch genießen - perfekt! :-)

Für 1 kleine Springform (18cm Durchmesser).


Zutaten für den Rührteigboden:

70g Margarine
50g Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Prise geriebene Zitronenschale
1 Ei
25g Speisestärke
75g Mehl
25g gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver


Zutaten für die Apfelfüllung:

4 große Äpfel, mehlig
1 Spritzer Zitronensaft
1/2 TL Zimt
4 EL Zucker


Zutaten für die Streusel:

75g Margarine
50g Zucker
90g Mehl
1 Prise Zimt
1 Prise Vanille


Zubereitung:

Zunächst die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Apfelviertel in mundgerechte Stückchen schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln und dann mit dem Zimt und dem Zucker bestäuben und gut vermengen. Etwa 15min durchziehen lassen.

Währenddessen den Ofen auf 175°C (Umluft) vorheizen und eine kleine Springform ausfetten und mit Paniermehl ausstreuen.

Für den Rührteig-Boden die Margarine mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig schlagen. Dann das Ei und die Zitronenschale zugeben und mit den Schneebesen des Handrührgeräts zu einer geschmeidigen Masse verrühren.

Als Nächstes die Stärke, Mehl, gemahlene Mandeln und Backpulver mischen und noch kurz unter die Masse ziehen.

Mit Hilfe eines Teigschabers (diesen evtl. vorher nass machen, sodass sich der Teig besser verteilen lässt) in die Form geben und gleichmäßig verteilen.

Auf den Rührteig nun die durchgezogenen Apfelstückchen geben und gleichmäßig verteilen. Dabei aber einen Rand von ca. 1cm frei lassen.

Nun die Streusel zubereiten. Die Margarine, den Zucker, Mehl, Vanille und Zimt miteinander verkneten und auf die Apfelmasse streuen und leicht andrücken.

Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 35min backen. Dann aus dem Ofen nehmen und in der Form erkalten lassen.

Vorsichtig aus der Form lösen und nach Belieben noch mit Puderzucker bestreuen.



Kommentare:

  1. Tolles, einfaches Rezept! Die kleine Form ist Ideal für 2. Super!!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr fein und mit so vielen Äpfeln, das mag ich besonders=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  3. Was kann man statt der speisestärke verwenden, wenn man gerade keine zu Hause hat!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst die 25g einfach durch Mehl ersetzen. ;-)

      Löschen
    2. Danke für die schnelle Antwort. Werde mich mal dran versuchen..

      LG Bea

      Löschen
    3. Mega leckerer Kuchen, hat super geklappt auch ohne Speisestärke �� den Gästen hats geschmeckt, ist auf jeden Fall nichts mehr übrig..
      Danke für das tolle Rezept!
      LG Bea

      Löschen
  4. Die einfachsten Kuchen sind doch oft die besten! Dein Apfelkuchen sieht super lecker aus. Davon hätte ich jetzt gerne ein Stück :)

    Liebste Grüße
    Mara

    AntwortenLöschen