Dienstag, 18. November 2014

Kartoffel-Petersilienwurzel-Gratin


Und einmal mehr wurde ich von der "Lecker" inspiriert - habe mich aber für die schnelle Futter-Variante entschieden, indem ich das Gemüse vorgekocht habe. Geht relativ fix und schmeckt bei dem kalten Wetter jetzt im Herbst und Winter einfach nur köstlich! :-)

Für 2 Portionen.


Zutaten:

2 große Kartoffeln
2 kleine Petersilienwurzeln
Gemüsebrühe
100ml Milch
150g Schmand
Salz
Pfeffer
Kräuter nach Belieben, z.B. Gartenkräuter
2 Handvoll Käse (z.B. geriebener Gouda und Parmesan gemischt)


Zubereitung:

Die Kartoffeln und die Petersilienwurzeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. In einen Topf geben und mit Gemüsebrühe übergießen, bis das Gemüse bedeckt ist. 

Die Masse zum Kochen bringen und etwa 5-10min köcheln lassen, bis die Kartoffel- und Petersilienwurzelscheiben weich, aber bissfest sind.

In der Zwischenzeit die Milch mit dem Schmand verrühren und kräftig mit Salz, Pfeffer und den Kräutern würzen.

Das Gemüse abgießen und den Ofen auf 175°C (Umluft) vorheizen.

Eine große oder zwei kleinere Auflaufförmchen ausfetten und abwechselnd Kartoffelscheiben und Petersilienwurzelscheiben hineinschichten.

Mit der Milch-Schmand-Masse übergießen und mit dem Käse bestreuen.

Im Ofen auf der mittleren Schiene bei 175°C (Umluft, bei Ober-/Unterhitze: 200°C) etwa 20min backen, bis der Käse schön goldbraun ist.


Kommentare:

  1. ohhh super Rezept, werde ich gleich mal ausprobiere:)
    Schau doch mal bei uns vorbei wir sind noch ganz neu :http://beautybabyfashion.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Das Gratin ist sehr, sehr lecker! Ich habs nachgekocht und zum Glück gleich eine größere Portion gemacht!
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen