Sonntag, 16. November 2014

(Vor-)Weihnachtliche Lebkuchentarte mit Zimtbirnen




Findet ihr auch, dass die Zeit dieses Jahr besonders rennt? Bei mir war das ganze Jahr über ein Trubel, dass ich das Gefühl habe, die Advents- und Weihnachtszeit steht noch schneller vor der Tür, als mir lieb ist. Und um mich auch kulinarisch schon ein wenig darauf einzustellen, gab's erst diese köstliche Lebkuchentarte, bei der ich mir mal wieder die Idee aus der "Lecker" geholt habe. Feiner Lebkuchenteig, leckere Birnen mit Zimt - perfekt! Da sieht man der besinnlichen Zeit schon etwas entspannter entgegen. :-)

Für 1 kleine Tarte (ca. 22cm Durchmesser).


Zutaten für den Teig:

150g Honig
50g Zucker
1 EL Margarine (oder Butter)

250g Mehl
1 gehäufter TL Backpulver
1 EL Lebkuchengewürz
1 Ei


Zutaten für die Zimtbirnen:

2-3 große Birnen
2 EL Butter
2 EL Zucker
1/2 TL Zimt


Zubereitung:

Den Honig, den Zucker und einen Esslöffel Margarine (oder Butter) in einem Topf unter Rühren erhitzen, aber nicht kochen lassen. So lange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Honigmasse etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit das Mehl, Backpulver und das Lebkuchengewürz vermengen. Das Ei und die abgekühlte Honigmasse zugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem fest-klebrigen Teig verarbeiten. Beiseite stellen.

Nun die Birnen schälen, entkernen und in Schnitze schneiden. 

Etwas Butter in einer (beschichteten) Pfanne erhitzen und die Birnen darin andünsten. Mit dem Zucker und Zimt bestäuben und ein paar Minuten unter Rühren dünsten, bis die Birnenschnitze etwas weicher geworden sind.

Die Kuchenform ausfetten und mit Mehl ausstäuben.

Den Teig mit Hilfe eines Nudelholzes auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, sodass er etwa 2-3cm größer ist, als der Durchmesser der Kuchenform. Den Teig hinein legen und den überschüssigen Teig am Rand abtrennen. 

Daraus nun mit Hilfe eines Ausstecherchens kleine Lebkuchenmänner ausstechen, nachdem der Teigrest nochmal ca. 0,5cm dick ausgerollt wurde.

Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Anschließend die gedünsteten Zimtbirnen auf den Lebkuchenteig geben und gleichmäßig verteilen. Die Lebkuchenmännchen darauf legen und die Tarte in den Ofen schieben und auf der mittleren Schiene etwa 25min backen.

Aus dem Ofen nehmen und erkalten lassen. Wer mag, kann die Tarte vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben.


1 Kommentar:

  1. Oh was für eine wunderbare Idee mit dem Lebkuchenboden. Das muss ich unbedingt probieren!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen