Donnerstag, 11. Dezember 2014

Last-Minute-Geschenkidee: Die Erdnuss-Satay-Box



... von Reishunger. Die liebe Raphaela vom dortigen Team hat mich nämlich vor ein paar Wochen gefragt, ob ich nicht Lust hätte, etwas kosten- und bedingungslos von ihrem Sortiment auszuprobieren.

Ich kannte "Reishunger" schon von anderen Blogs und habe mich dann mal näher umgesehen - da mich das Konzept der Firma anspricht und ich Reis einfach sehr, sehr gerne mag, habe ich zugesagt. Mir gefällt die große Auswahl recht gut - klar, einige Sorten findet man auch bei den hiesigen Marken im Supermarkt, allerdings erhält man gleich noch ein paar Info's dazu, z.B. wo der Reis angebaut wird und welches Aroma er hat. 

Zudem hat Reishunger neben weiteren Zutaten für Reisgerichte sowie Zubehör auch Rezeptboxen im Angebot. 

Und eine davon habe ich ausprobiert: die Erdnuss Satay - Box. Warum gerade die? Die Erdnusssoße erfreut sich bei uns im Hause Küchenzaubereien von großer Beliebtheit, wenn wir asiatisch essen gehen. Und genau dieses "Gefühl" wollte ich zuhause auf dem Teller haben.


Im netten Päckchen kommt die Box gut verpackt daher. Drin zu finden: eine Rezeptkarte und die "trockenen" Zutaten. Das "Frische" - in diesem Fall das Fleisch - muss seperat gekauft werden.

Die Rezeptanleitung ist einfach geschrieben, gut erklärt und so war im Handumdrehen schon das Essen in der Zubereitung.

Lediglich den Reis sollte man gute 10 Stunden vorher einweichen, was ich dann einfach über Nacht gemacht habe. 

Da ich es nicht lassen kann und mir die Satay-Soße etwas zu ... nicht erdnussig genug war, habe ich noch einen gehäuften Esslöffel grobe Erdnussbutter in die Soße gepanscht. Hat gut geklappt und das Ergebnis war auch einfach super lecker!

Und da kam mir die Idee, dass das vielleicht eine nette "Last Minute - Geschenkidee" sein könnte, für all diejenigen, die zwar gerne gut essen, aber noch nicht so fit im Kochen sind. Oder einfach so. :-)



Kommentare:

  1. Oh, warum haben die Geschäfte heute zu???So verführerisch und eine nette Idee!!
    GlG Elisabeth

    AntwortenLöschen