Dienstag, 2. Dezember 2014

Weihnachts-Ideen-Küche: Schweinefilet in Käserahm mit überbackenen grünen Bohnen


Nicht mehr lange und das Weihnachtsfest steht vor der Tür. Dieses Jahr bin ich auch wieder mit von der Partie und freue mich jetzt schon, an einem der Tage die liebe Familie zu bekochen. Dazu hab ich schon genügend Einmerker in meiner Rezeptsammlung - ich muss mich nur noch entscheiden. Vielleicht wäre ja dieses Gericht etwas für euch? Es ist nämlich nicht super aufwendig, sondern geht relativ fix und hat einen groooßen Pluspunkt: Stress hat man damit nicht, denn den braucht man ja am Wenigsten, oder? ;-) Und ein kulinarischer Leckerbissen ist es durch die cremig-würzige Käsesoße allemal! :-)

Für 4 Personen.


Zutaten:

600g Schweinefilet

150g würziger Käse am Stück, z.B. Le Gruyere
1 Zwiebel
100g Sahne
200g saure Sahne
100ml Wasser
Salz
Pfeffer
etwas Mehl

4 gute Handvoll grüne Bohnen, TK
2 Handvoll geriebener Käse, z.B. Emmentaler
1-2 Kräuterbutterbaguettes


Zubereitung:

Zunächst vom Käse den Rand entfernen und den Käse an sich fein würfeln. In eine Schale geben und beseite stellen.

Die Zwiebel häuten, halbieren und ebenfalls fein würfeln.

Das Schweinefilet abbrausen, trocken tupfen und in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden.

Ausreichend Wasser (für die Bohnen) in einem großen Topf zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, etwas salzen und die Bohnen zugeben. Ca. 10min im Wasser garen.

Inzwischen das Schweinefilet in etwas Fett (z.B. Sonnenblumenöl) in einer ofenfesten, beschichteten Pfanne portionsweise von beiden Seiten gut anbraten, dann mit Salz und Pfeffer würzen. In Alufolie gewickelt bis zur weiteren Verarbeitung warm halten.

Im Bratfett nun die Zwiebeln andünsten und mit etwas Mehl bestäuben. Dann die Sahne, die saure Sahne und etewa 100ml Wasser zugeben und mit einem Schneebesen gleichmäßig verrühren und aufkochen lassen.

Den gewürfelten Käse zugeben und so lange rühren, bis dieser komplett geschmolzen ist. Die Soße nun mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf niedriger Stufe warm halten.

Nun den Backofen auf 180°C (Umluft, bei Ober-/Unterhitze: 200°C) vorheizen.

Eine große Auflaufform ausfetten. 

Die Bohnen abgießen und in die Auflaufform geben. Mit zwei Schöpfern der Soße übergießen und mit einer Handvoll Käse bestreuen.

Zuletzt die Schweinefiletscheiben zurück in die Soße geben und mit einer weiteren Handvoll Käse bestreuen.

Sowohl die Bohnen als auch das Schweinefilet für etwa 15min im Ofen überbacken.

Parallel dazu das Kräuterbutterbaguette aufbacken und gemeinsam mit den Bohnen und dem Filet servieren.

Kommentare:

  1. Evi, das ist echt gemein. Ich schaue Deinen Blog nur noch an, wenn ich satt bin...! Wie bitte soll ich gleich so schlafen gehen??? Ich zähle dann zum Einschlafen grüne Bohnen, entrinde Käse und tupfe Schweinefilet trocken. Morgen wenn ich aufwache ist mein Kopfkissen nass und der Herr neben mir beschwert sich, dass ich die ganze Nacht geschmatzt habe und er kein Auge zugetan hat. Ungerechte Welt.
    Aber das Rezept probiere ich auf jeden Fall aus (und das nicht nur im Traum!!!).
    Liebe Grüße
    von Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Oh man, das ist wirklich wie Folter! Jetzt habe ich total Hunger, weil es so überirdisch lecker aussieht! Werde ich bestimmt auch bald für die Familie kochen, es sind alle total verrückt nach Käse, da wird der Käserahm bestimmt weggehen wie warme Semmeln :-) Danke für das tolle Rezept!
    Grüße aus Obermais :-)

    AntwortenLöschen