Donnerstag, 4. Dezember 2014

Weihnachts-Ideen-Küche: Spinat-Semmelknödel auf Röstpaprika-Schmand



Ich liebe, liebe, liebe Semmelknödel. War schon immer so! Und Spinat auch. So war ich doch als Kind ein großer Popeye-Fan. ;-) Vor einiger Zeit habe ich mir aus der Lecker diese Rezeptidee aufgehoben - allerdings verwende ich für die Soße keine Sahne, sondern Schmand und etwas Wasser. Ein richtiger Anwärter auf Winter-Soulfood ist das, mjam! Aber auch als vegetarische Alternative beim Weihnachtsmenü haben die Knödel ganz klar die Nase vorn. :-)

Für 2 Personen.


Zutaten für die Spinat-Semmelknödel:

125g altbackene Semmeln (etwa 2-3 Stück)
80g TK-Spinat (aufgetaut)
2 Eier
1/2 Zwiebel
100ml warme Milch
Salz
Pfeffer
ca. 1 Handvoll Semmelbrösel


Zutaten für den Röstpaprika-Schmand:

1/2 Zwiebel
3 Röstpaprika (eingelegt, aus dem Glas)
etwas Olivenöl
100ml Wasser
100g Schmand
2 EL Ajvar
Salz
Pfeffer
etwa 1 TL italienische Kräuter


Zubereitung:

Den aufgetauten Spinat zunächst in kleine Stückchen rupfen. Die halbe Zwiebel fein würfeln. Beides in eine Schüssel geben.

Die altbackenen Semmeln in feine Stückchen schneiden und zum Spinat und den Zwiebeln geben. Die Eier aufschlagen und darüber geben und die warme Milch darüber gießen. 

Mit den Händen zu einer klebrigen Masse verkneten. Etwas Semmelbrösel zugeben, sodass der Teig zwar noch klebt, aber nicht mehr zu nass ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Etwa 10min durchziehen lassen.

Währenddessen ausreichend Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, dieses gut salzen.

Die andere Zwiebelhälfte ebenfalls fein würfeln. Die Röstpaprika aus dem Glas nehmen, abtropfen lassen und dann würfeln.

Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebelwürfelchen darin andünsten, dann die Paprikastückchen zugeben. Den Ajvar einrühren und Schmand und Wasser zugeben. Zu einer cremigen Masse verrühren und etwa 10min einköcheln lassen.

In dieser Zeit aus der Semmelknödelmasse 4-6 Knödelchen rollen und diese im Salzwasser (welches nicht mehr kochen darf!) etwa 10min ziehen lassen.

Die Soße mit Salz, Pfeffer und den italienischen Kräutern abschmecken und mit den Semmelknödeln servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen