Freitag, 23. Dezember 2016

Espresso Choco Fudge - oder auch: die süße Sünde unter'm Weihnachtsbaum




Ich wünsche euch einen guten Start in die Feiertage, frohe Weihnachten und vor allem viel Ruhe, Erholung und schöne Momente mit den liebsten Menschen um euch herum! :-)


Als kleines Weihnachtsgeschenk aus der Küche habe ich euch heute eine kleine Sünde mitgebracht, die zwei meiner größten Schwächen vereint: Schokolade und Kaffee.


Für etwa 60-70 Würfelchen.


Zutaten:

200g Vollmilchschokolade (hier: Choceur Alpensahne)
400g dunkle Schokolade (hier: Choceur Herbe Sahne)
2 Dosen gezuckerte Kondensmilch (à 400ml)
1 Handvoll Espresso- oder Kaffeebohnen


Zubereitung:

Die Bohnen in einem Mixer grob zerkleinern oder in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Fleischklopfer grob zerstoßen.

Die Kondensmilch in einen Topf geben. Die Schokolade in Stücke brechen und ebenfalls in den Topf geben. Auf mittlerer Hitze langsam schmelzen lassen.

Wenn die Schokolade geschmolzen ist, ist die Masse im Topf recht klebrig und zäh.

Die Schokomasse dann in eine Auflaufform (mit Backpapier ausgelegt) füllen und grob glatt streichen. 

Mit den Espresso- oder Kaffeebohnenstückchen bestreuen und diese leicht andrücken.

Im Kühlschrank über Nacht fest werden lassen, dann mit einem scharfen Messer in kleine Würfel schneiden.


Das Espresso Choco Fudge hält sich etwa 2 Wochen, wenn es gut gekühlt gelagert wird.



 

Kommentare:

  1. Ooooh, ich freue mich gerade wahnsinnig! Alle paar Monate habe ich mal hier vorbei geschaut, immer in der Hoffnung auf einen neuen Beitrag. Und jetzt wollte ich mich nur inspirieren lassen für ein Weihnachtsessen -ja, ich bin spät dran :D- und sehe, dass hier wieder Leben ist. Schön, dass du wieder da bist! Mach dir aber keinen Stress, wenn auch nur alle paar Wochen mal was kommt, dann ist das eben so.

    Und jetzt wünsche ich dir und deiner Familie noch frohe Weihnachten!

    AntwortenLöschen
  2. Uiiiiii, ich freue mir gerade einen Keks - oder eher Beschwipste Schneebällchen, wegen denen bin ich nämlich hier vorbeigekommen. Dass der Blog tatsächlich in eine neue Runde geht, hab ich gar nicht mehr erwartet, ich freue mich aber wirklich sehr. Ich mochte (und mag!) deinen Blog vor allem immer deswegen: weil er so normal ist und ich Rezepte für den Alltag mitnehmen konnte, für die ich nicht in drei Supermärkte, auf den Wochenmarkt und zum Asia-Markt muss. Ich schließe mich dem anderen Post an: Blogge, wie DU Lust hast und wünsche Dir schöne Weihnachten!

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee! Sieht wirklich sau lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  4. Halli Hallo!
    Da schließe ich mich mal an!Schön, dass du wieder da bist :) habe auch alle paar Monate mal reingeschaut und gehofft es kommt mal wieder was. Hier gibt es immer so tolle Leckereien!ich sag nur:cookie dough cheesecake bars !Waren die gut!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Vielen lieben Dank für all eure lieben Worte! :-)

    Ich freu mich auch sehr, wieder da zu sein und hab schon viele, tolle Ideen im Gepäck! :-)

    AntwortenLöschen