Samstag, 30. September 2017

Herbstschmankerl aus dem (Vor-)Alpenland: Dicke Kartoffelsuppe mit Geflügelwienerchen



In den Herbst gehört für mich auf der kulinarischen Seite ganz klar eines: Suppen! Dicke, leckere Gemüsesuppen, ob nun mit oder ohne "Fleischeinlage" - sie wärmen so wunderbar von innen und tun einfach gut. :-)

Ich weiß, dass viele von euch gerne Kürbis essen - hier ist das nicht so der Favorit. Ich esse zwar Kürbis (allerdings tatsächlich nur in Suppenform), das merkt sich dieses runde Ding allerdings und wehrt sich jedes Mal mit ganzer Kraft gegen meinen Schneideversuch, sodass ich immer den Kürzeren ziehe und blutend da stehe. Somit hat der Kürbis gewonnen und ich widme mich lieber meinen heiß geliebten Kartoffeln. Und aus diesem Grund gibt's für euch heute als Schmankerl die dicke Kartoffelsuppe. :-)

Für 2 große Portionen.


Zutaten:


4-5 mittelgroße Kartoffeln
1 kleine Karotte
1 Stück Sellerie
1 Stück Lauch 
etwas frische Petersilie
Wasser
1 gehäufter EL Instant-Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
nach Belieben noch ein Schuss Sahne oder Milch
(1 Paar Geflügelwiener)




Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Karotte ebenfalls schälen und in Stücke schneiden. Genauso mit dem Sellerie und dem Lauch vorgehen. Einen Teil der Petersilie klein hacken.

Alles in einen großen Topf geben und diesen mit Wasser auffüllen, bis das Gemüse damit bedeckt ist. Den Esslöffel Instant-Gemüsebrühe zugeben und zum Kochen bringen.

Die Suppe nun 1x aufkochen lassen, dann auf mittlerer Hitze etwa 25-30min köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.

In der Zwischenzeit die Wiener in Scheiben schneiden.

Nun vorsichtig mit einem Pürierstab alles sehr fein pürieren und die Sahne oder Milch zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Die Wiener mit in die Suppe geben und mit Petersilie garniert servieren. 




Habt ihr bei Barbara schon die überaus köstlich klingende Mostsuppe gesehen? Schaut unbedingt bei ihr vorbei! :-) 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen